Begleithundeausbildung

Die Begleithundeprüfung (BH) ist zum einen die Grundvoraussetzung für alle folgenden Prüfungsstufen im Hundesport unabhängig von welcher Sparte (Agility, Obedience, IGP Sport, Zucht usw.). Zum anderen bietet es aber auch die Möglichkeit, die gemeinsam zwischen Hundeführer und Hund erlernten Verhaltensweisen unter einer Stresssituation abzurufen und im besten Fall damit die Prüfung erfolgreich zu bestehen.

Das eigentliche Ziel während der Ausbildung ist die Förderung der Bindung zum eigenen Hund, Beschäftigung als Team und zudem mit Spaß einen sozialverträglichen, wesens-, verkehrssicheren und unbefangenen Hund im Alltag zu erziehen bzw. den Hund zu beschäftigen und auszulasten.

Grundsätzlich besteht die BH aus zwei Teilen:
1) Der theoretische Teil dem sogenannten Sachkundenachweis. Dieser ist einmalig bei der allerersten BH vom Hundeführer zu erbringen und ähnelt der Theorie Führerscheinprüfung.

2) Der praktische Teil gemeinsam mit dem Hund ist aufgeteilt in Teil A die Unterordnung und Teil B dem Verkehrsteil.

Teil A: Hier werden vom Team Hundeführer und Hund dem Richter beispielsweise das sogenannte „Fuß laufen“ inklusive Gangartwechsel, rechts-links-Wendungen, durch eine Gruppe und mit bzw. ohne Leine, die sogenannte „Sitzübung“, die sogenannte „Platzübung“ und weiteres gezeigt.

Teil B: Grundsätzlich werden hier Alltagssituationen gemeinsam mit allen BH-Prüflingen jeweils im Team durchlaufen. Oft findet dieser Prüfungsteil im Orts-/ Stadtkern statt. Beispielsweise werden die Hunde beobachtet wie sie sich an Straßen/ Kreuzungen verhalten bzw. gegenüber anderen Hunden, Autos, Radfahrern, Inline-Skatern, spielenden Kindern usw. Auch Übungen wie Anbinden vor einem Laden inkl. Entfernung des Hundeführers usw.  können vom Richter gefordert werden. Grundsätzlich sind auch hier die Sozialverträglichkeit bzw. Alltagstauglichkeit die zu bewertenden Kriterien.

Im Detail sind alle Prüfungselemente in der offiziellen Prüfungsordnung nachzulesen. Bei uns im Verein praktisch geübt und erklärt, daher freuen wir uns auf Ihren unverbindlichen Besuch – lernen Sie die Inhalte und v.a. uns kennen!

Hundeführerschein – Sachkundenachweis: Link zu den Fragebögen des 

Trainingszeiten

  • Dienstag                             18:30 Uhr
  • Donnerstag                        18:30 Uhr
  • Sonntag                                9:00 Uhr

SOCIAL Media

Anfahrt

Datenschutzerklärung